Kath. Pfarramt
St. Michael und Apollinaris

Telefon: (02196) 6380

Fax: (02196) 3780

pfarrbuero@wermelskirchen-kath.de

 

Kölner Straße 39

42929 Wermelskirchen

 

Öffnungszeiten:


Mo - Fr        09:30 - 12:00 Uhr
Di                15:00 - 16:30 Uhr
Mi                15:00 - 19:00 Uhr

Taufe

Taufe (c) Bild von keskieve auf Pixabay

In der Taufe feiert die Kirche die Aufnahme eines Menschen in ihre Glaubensgemeinschaft. Aus dem Mund des Taufspenders (Priester oder Diakon) spricht Gott die Annahme des Getauften an Kindesstatt aus. Damit ist der Getaufte nicht mehr nur „Kind dieser Erde“, sondern Sohn oder Tochter eines Vaters, der im Himmel ist.

Grundlage dieser neuen Beziehung ist die freie Entscheidung dessen, der sein Leben damit für immer in die Hände Gottes legen will (sogenannte Erwachsenentaufe). Nach unserem Verständnis dürfen allerdings auch Kinder getauft werden, da ihre Eltern und insbesondere die Paten versprechen, alles daran zu setzen, dass dem Täufling diese neue Beziehung in Kinder- und Jugendjahren bewusst wird.  

Taufen sind in der Regel am: (Änderungen vorbehalten!!!)

1. Sonntag um 15 Uhr in St. Apollinaris und am

2. Sonntag um 15 Uhr in St. Michael.

Anmeldung der Taufe

Seelsorger (Taufen dürfen Pfarrer, Kaplan und Diakone)

Kirchen

Kindergarten

Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten momentan besondere Regeln für die Feier der Taufe. Seit Mitte Mai sind Taufen wieder möglich im Rahmen einer kleinen familiären Feier. Wir bitten Sie um Verständnis für folgende Bedingungen: 

- Um den gebotenen Abstand einzuhalten, können nur die gekennzeichneten Plätze in der Kirche belegt werden. Personen, die in einem Haushalt leben, können zusammensitzen. 

- An der Tauffeier können nur 10 bis 15 Personen teilnehmen. 

- Alle Mitfeiernden müssen bereit sein, sich in eine Anwesenheitsliste einzutragen. Wir bitten die Eltern, die Anwesenheitsliste ggf. bereits vor der Taufe vorzubereiten. 

- Gesang ist zurzeit nicht möglich, wohl aber musikalische Begleitung durch die Orgel oder andere Instrumente. 

- Aufgrund der Kontaktbeschränkungen kann das Taufgespräch momentan nicht (wie sonst üblich) im Rahmen eines Hausbesuchs erfolgen, sondern nur in einem ausreichend großen Raum der Pfarrzentren oder telefonisch. 

- Das Tragen eines Mundschutzes ist während des Taufgottesdienstes nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Kirche. 

Für weitere Fragen, bzw. zur Absprache eines Tauftermins wenden Sie sich bitte an die Pfarrbüros in Wermelskirchen (02196/ 6380) oder Burscheid (02174/ 8471). 

Für alle Taufen, die im März, April oder Mai nicht stattfinden konnten, bieten wir an mehreren Samstag- und Sonntagnachmittagen im Juni Ersatztermine an. Näheres im Pfarrbüro!